Meldung im Detail

Informationen der PKS zu Maskenpflicht in der psychotherapeutischen Praxis

29. Oktober

Maskenpflicht

Im Amtsblatt des Saarlandes vom 30. Mai 2020 ist die Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 29. Mai 2020 verkündet worden. Für die Berufsausübung der saarländischen Psychotherapeut*innen ergeben sich mit Wirkung ab 01.06.2020 insbesondere folgende wichtige Änderungen:

Die Verpflichtung, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen (sog. Maskenpflicht) gilt dann auch für Patient*innen und Besucher*innen von psychotherapeutischen Praxen, wenn diese das sechste Lebensjahr vollendet haben. Diese Verpflichtung gilt dann nicht, wenn „gesundheitliche Gründe oder die Art der Leistungserbringung nicht entgegenstehen“.

Nach Auffassung der Psychotherapeutenkammer stellt die Abdeckung des Mund-Nase-Bereiches des Gesichtes aus fachlicher Sicht eine Beeinträchtigung psychotherapeutischer Behandlungen dar. Die Abdeckung von Mund und Nase kann für manche Patient*innen verunsichernd wirken, die erforderliche Einschätzung kritischer Entwicklungen bei Patient*innen einschränken und nonverbale Interventionsmöglichkeiten der/des Psychotherapeut*in erschweren oder unmöglich machen. Deshalb kann es in solchen Fällen sein, dass die fachlich korrekte Durchführung von Psychotherapie nicht mehr möglich ist.

Die/Der behandelnde Psychotherapeut*in hat daher jeweils im individuellen Fall die fachliche Einschätzung vorzunehmen, ob die erforderlichen therapeutischen Maßnahmen unter Beachtung der Maskenpflicht fachlich korrekt durchgeführt werden können. Diese Einschätzung kann zu dem Ergebnis führen, zur Gewährleistung einer fachgerechten Behandlung auf die Mund-Nasen-Bedeckung während der Sitzung zu verzichten. In einem solchen Fall ist ein informiertes Einverständnis mit der Patientin/dem Patienten bzw. deren/dessen Personensorgeberechtigten herzustellen. Die fachliche Begründung und das eingeholte Einverständnis der Patientin/des Patienten sind in der Patientenakte zu dokumentieren.

Aktuelle Informationen zu den Saarländischen Verordnungen finden Sie hier: https://corona.saarland.de/DE/service/massnahmen/massnahmen_node.html

 

 

© Psychotherapeutenkammer des Saarlandes | Aufsichtsbehörde Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Saarlandes